Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w012f437/larasloft.de/cms/modules/CGExtensions/CGExtensions.module.php on line 514


News

Seite 1 von 11   »

07.03.2021
Kategorie: Allgemein

Höhenverstellbarer Schreibtisch im HomeofficeJeder Kunde kann sich aus unzähligen Varianten des Gestells in allen Farben und allen einheimischen Hartholzarten wie Buche, Eiche, Esche, Kirschbaum, Apfelbaum oder Elsbeere seinen persönlichen Schreibtisch zusammenstellen. Selbstverständlich in allen Größen, in allen Formen und mit jeder erdenklichen Kantengestaltung.

Jetzt haben die Möbelmacher eine ganz neue Seite für höhenverstellbare Schreibtische erstellt, die man sich hier ansehen kann: https://www.die-moebelmacher.de/produkte/hoehenverstellbarer-schreibtisch.html



03.02.2020
Kategorie: Allgemein

Wir durften das Buch vorab als pdf-Datei vom Oekom-Verlag lesen und wir waren zunächst skeptisch, ob eine ehemalige RTL-Moderatorin nur auf den Nachhaltigkeitszug aufspringt, oder ob ihr Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung jetzt wirklich wichtig sind.


09.05.2018
Kategorie: Allgemein

Seit wenigen Tagen haben die Möbelmacher eine neue Seite für ihre Massivholzküchen, Vollholzküche, Naturholzküchen, Holzküchen oder vor allem die ganz individuellen Küchen aus dem Holz aus der Hersbrucker Alb unter http://massivholzkuechen-moebel.de

 

Willkommen

18.04.2013

"Jäger des Augenblicks" Expeditionsfilm von Stefan Glowacz und Holger Heuber


2013-04-11 20.00.03Holger Heuber ist ein alter Freund der Geschäftsführer der Möbelmacher und er wird an deren 25-jährigen Jubiläum den Vortrag halten. Mit seinem Expeditionskollegen Stefan Glowacz bringt er im April die Dokumentation "Jäger des Augenblicks" ins Kino, über dessen Hintergrund wir im Nachhaltigkeitsblog berichten.
Kategorie: Allgemein
Erstellt von: herwig
"Jäger des Augenblicks" ist ein ästhetischer, facettenreicher und technisch brillianter Film über eine beeindruckende Kletterexpedition in Südamerika. Bei der "Preview" im Cinnecitta (die Nürnberger Aktion wurde gesponsert von Marmot) waren von den drei Protagonisten des ersten Teils der Expedition nur zwei anwesend, denn Kletterlegende Kurt Albert verunglückte im Jahr 2010 am Höhenglückssteig bei Hirschbach.

2013-04-11 21.20.02

Mit diesem tragischen Unfall - der die ganze fränkische Kletterszene tief bewegte - wird im Film sehr sensibel umgegangen. An der Stelle, wo Stefan Glowacz und Holger Heuber beim zweiten Anlauf am sagenumwobene Tafelberg Roraima die damals abgebrochene Tour weiterkletterten (im Dreiländereck von Brasilien, Venezuela und Guyana), dreht sich der Dialog um den verlorenen Freund, aber eigentlich schwingt Kurt überall mit, nicht zuletzt beim Markieren der Kletterrouten mit dem rotem Punkt, den Kurt in Deutschland einführte.

Mehr dazu im im Nachhaltigkeitsblog.

  Next page: Rundgang